Energetische Behandlungen

Schröpfen – für frische Lebensenergie

Diese alte Heilmethode wird seit mehr als 5000 Jahren in verschiedenen Kulturen angewandt.  Durch Aufsetzen des erhitzten Schröpfglas am Körper wird in diesem Bereich ein Saugreiz erzeugt und die Durchblutung angeregt. Es kommt zu einer Aktivierung des Stoffwechsel in den Zellen, wodurch Schadstoffe freigesetzt und besser abtransportiert werden können. Es erhöht das Wohlbefinden, entschlackt, löst muskuläre Verspannungen, Verklebungen im Bindegewebe,
aktiviert das Immunsystem und greift unmittelbar in die Selbstregulation des Körpers ein.

schroepfen.jpg

Moxatherapie

Diese Heilmethode kommt aus dem alten China und wirkt im Sinne einer Wärmetherapie. Mit einer Moxa-Zigarre aus Beifußkraut werden Akupunkturpunkte und irritierte Zonen am Körper erwärmt, um den Körper in seiner energetischen Ausgewogenheit zu unterstützen. Tief dringt diese Wärme in den Körper ein, bleibt lange anhaltend und fördert die seelische und körperliche Gesundheit.

Moxatherapie_klein.jpeg

Sanfte Berührung des Körpers -

Anregung zur Selbstregulation

Durch sanfte, auf den Körper abgestimmte Berührung und Bewegung, wird die Erholung gefördert und harmonisch unterstützt. Diese empathische Haltung steht Körper, Geist und Seele bei, loszulassen, körpereigene Kräfte zu mobilisieren und sich zu stärken.

sanfte.jpg

Klangschalenmassage

Durch Klang zur Tiefenentspannung – harmonische Klänge beeinflussen das vegetative Nervensystem, das die Erholung, Entspannung und Wandlung fördert. Stress wird abgebaut, durch die Vibration wird der Körper direkt angesprochen und Emotionen geweckt, die den seelischen Zustand positiv verändern und die innere Balance wieder herstelle

Klangschalen1.jpg

Ohrkerzenbehandlung

Diese Behandlung hat eine jahrhundertealte Kultur und findet seinen Ursprung bei
den Hopi Indianer. Sie wird zur Entspannung und Reinigung sowie bei Wärme- und Druckausgleichsbehandlungen eingesetzt. Die Behandlung ist schmerzfrei und deshalb
auch für Kinder gut geeignet.  
Vor dem Ansetzen der Kerze wird das Ohr mit einer sanften Massage vorbereitet. In angenehmer Seitenlage wird die Kerze so positioniert, dass der warme Rauch über das Trommelfell ins Innenohr gelangt und seine angenehme Wirkung entfalten kann. Das Ohr wird besser durchblutet, das Knistern und Rauschen unterstützt die Entspannung und zusätzlich wird der Sekretfluß angeregt.

Ohrenkerzen.jpeg

Hautbildverbesserung

Cellulite entgegenwirken

Cellulite ist eine nichtentzündliche Veränderung des Unterhautbinde- und Fettgewebes und betrifft Frauen als auch Männer, unabhängig ob dick oder dünn. Leider ist es konstitutionell (familiäre Veranlagung / Genetik) und hat nichts mit der Fettmenge zu tun.

Die Ursache liegt an der Art der Kollagenfasern im Bindegewebe, die dort für Reißfestigkeit und Beweglichkeit sorgen. Bei Cellulite sind die Fasern fibrosklerotisch, d.h. verhärtet und vernarbt. Durch diese Verhärtung der Fasern können Fettzellen, die im Bindegewebe beheimatet sind, durchschlüpfen und nicht mehr in der Unterhaut festgehalten werden.  So entstehen an der Hautoberfläche die netzartigen Einziehungen, wodurch dann die lästigen „Dellen“ sichtbar werden. Durch diesen Prozess kommen Stoffwechselprobleme hinzu, denn die Fettzellen behindern nun den Abfluss von Lymphe, wodurch sich Flüssigkeit im umliegenden Gewebe ansammelt und dieses daher zusätzlich anschwillt und spannt.  

Durch die Schröpfbehandlung wird an der Haut ein Reiz gesetzt, welcher rote Blutkörperchen aus dem Gefäßsystem saugt. Dadurch kommt es zu einer lokalen Mehrdurchblutung im Bindegewebe. Die Hautareale werden aktiviert, mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt und dadurch der Lymphabfluss verbessert. Durch die Entstauung des Gewebes kommt es zu einer Verminderung  der Spannungsbeschwerden, einer Verbesserung des Hautbildes, der Muskeln und Gelenksschmerzen.  

Die Behandlung dauert 90 Minuten und beginnt mit einer sanften Massage, um das Gewebe gut vorzubereiten. Nach der Schröpfbehandlung erhalten Sie noch eine Lymphdrainage um den Abtransport der entstauten Flüssigkeit durch das Schröpfen zu fördern und zu unterstützen.

Handtücher
blume.jpg
Löwenzahn Fallschirm-Seed